Newsletteranmeldung Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter, verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr vom uns und erhalten Sie einen 10% Rabattcode* auf Ihren nächsten Einkauf. * Der Gutschein-Code wird Ihnen nach der Anmeldung zugesendet.
  • 02102 5889622 8:30 - 17:00 Uhr
  • ab 60€ Gratisversand

Vorteile, Quellen und Calciummangel von Calcium

Vorteile, Quellen und Calciummangel von Calcium

Calcium ist wichtig für die Gesundheit und viele Körperfunktionen. Zu den Vorteilen von Kalzium gehören die Unterstützung gesunder Knochen, Zähne, Muskeln, des Nervensystems, der Herz-Kreislauf-Funktion und die Vorbeugung von Osteoporose. Kalziummangel ist weit verbreitet. Zu den Quellen gehören Lebensmittel, Getränke und Nahrungsergänzungsmittel.

Warum brauchen wir Kalzium?

Calcium ist ein essentieller Mineralstoff für Gesundheit und Wohlbefinden. Es ist ein lebenswichtiger Nährstoff, den wir alle zum Überleben brauchen und der bei vielen wichtigen Körperfunktionen eine Rolle spielt.

Wir brauchen Kalzium für gesunde Knochen und Zähne. Unsere Muskeln brauchen Kalzium, um sich zu bewegen. Unsere Nerven brauchen Kalzium, um Nachrichten zwischen unserem Gehirn und dem Rest des Körpers zu transportieren. Es ist notwendig, damit unser Körper richtig funktioniert.

Calcium spielt eine wichtige Rolle in unseren Knochen, Zähnen, Muskeln, Herz, Nervensystem, Organen und Gehirn, das mit anderen Teilen des Körpers kommuniziert. Es fungiert als notwendiger Cofaktor für das reibungslose Funktionieren vieler wichtiger Enzyme im Körper.

Es ist das am häufigsten vorkommende Mineral im Körper. Unsere Knochen und Zähne speichern 99 % des Kalziums in unserem Körper. Der Rest wird in unseren Muskeln, Blut und anderen Geweben gespeichert.

Vorteile von Kalzium

Zu den Vorteilen von Kalzium und der Einnahme von Kalziumpräparaten gehören:

1. Starke gesunde Knochen

Calcium ist wichtig für die Knochenentwicklung und Gesundheit. Es ist wichtig für das Knochenwachstum bei Kindern, den Erhalt der Knochen bei Erwachsenen und die Verhinderung der Knochendichte im Alter. Kann das Frakturrisiko bei älteren Frauen verringern.

2. Gesunde starke Zähne

Wir brauchen Kalzium, um starke Zähne aufzubauen und für eine gute Zahngesundheit. Unterstützt die Zahnentwicklung bei Kindern. Calcium stärkt den Zahnschmelz für alle Altersgruppen. Es schützt unsere Zähne vor Karies, Erosion und Karies.

3. Muskelbewegung

Unsere Muskeln benötigen Kalzium, um Bewegung und Aktivität zu unterstützen. Es hilft, die Muskelkontraktion und -entspannung zu regulieren. Muskelkontraktionen treten bei Aktivität und Bewegung auf. Die Kontraktion, Verkürzung oder Verlängerung eines Muskels. Die Muskelstimulation bewirkt, dass unser Körper Kalzium freisetzt. Dies hilft Muskelproteinen, die Aktivität zu ergänzen.

4. Unterstützung des Nervensystems

Unser Nervensystem steuert unseren Körper. Es benötigt Kalzium für Nervensignale, die Nachrichten von unserem Gehirn an den Rest des Körpers senden, um Aktionen auszuführen.

5. Herz-Kreislauf-Gesundheit

Das Herz-Kreislauf-System besteht aus Ihrem Herzen und Ihren Blutgefäßen. Kalzium spielt eine wichtige Rolle für das reibungslose Funktionieren unseres Herzens und unserer Blutgefäße. Es hilft dem Herzmuskel zu schlagen und fördert auch eine gesunde Blutgerinnung.

6. Osteoporose-Prävention und -Behandlung

Ein Kalziummangel in unserem Körper, der durch eine niedrige Kalziumaufnahme in unserer Ernährung verursacht wird, erhöht die Wahrscheinlichkeit, an Osteoporose zu erkranken. Dies ist eine Form von Arthritis, die brüchige Knochen und Schmerzen in Knie, Hüfte, Wirbelsäule und Handgelenken verursacht. Mit zunehmendem Alter verlieren wir unsere Knochendichte. Kalzium und Vitamin D sind essentielle Nährstoffe, die zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose eingesetzt werden. 

7. Kann helfen, das Risiko von Bluthochdruck zu reduzieren

Bluthochdruck ist ein wichtiger Risikofaktor für eine Reihe schwerwiegender Erkrankungen. Eine Reihe von Studien hat einen Zusammenhang zwischen einer höheren Kalziumaufnahme und einem niedrigeren Blutdruck festgestellt.

8. Unterstützt eine gesunde Schwangerschaft

Bluthochdruck während der Schwangerschaft kann gefährlich sein. Höhere Kalziumspiegel können bei schwangeren Frauen helfen, den Blutdruck zu senken.

9. Unterstützt die kognitive Funktion und das Gedächtnis

Niedrige Kalziumspiegel können die kognitive Gehirnfunktion und das Gedächtnis beeinträchtigen. Hypokalzämie tritt auf, wenn zu wenig Kalzium im Blut vorhanden ist. Zu den Symptomen gehört Gedächtnisverlust. Der Zustand ist behandelbar.

10. Kann helfen, den Cholesterinspiegel zu senken

Ein hoher Cholesterinspiegel im Blut ist ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko für Herzerkrankungen. Studien zeigen, dass Kalzium helfen kann, den Cholesterinspiegel zu senken.

11. Kann helfen, die Darmgesundheit zu unterstützen

Calcium kann eine gute Darmgesundheit unterstützen. Während mehr Forschung erforderlich ist, deutete eine Studie mit 135.000 Personen an der Harvard School of Public Health darauf hin, dass Kalziumpräparate dazu beitragen können, das Risiko von Darmkrebs zu verringern.

Kalziumquellen

Unser Körper produziert kein Kalzium, also müssen wir es in unserer Ernährung zu uns nehmen. Nahrungsquellen für Kalzium sind Lebensmittel, Getränke und Nahrungsergänzungsmittel.

1. Kalziumreiche Lebensmittel

Kalzium ist in einer Vielzahl von Milchprodukten, Blattgemüse, Winterkürbis, Früchten, Samen und angereichertem Getreide enthalten. Gute Nahrungsquellen für Kalzium sind:

  • Käse
  • Joghurt
  • Spinat
  • Brokkoli
  • Schwarzkohl
  • Chinakohl
  • Rettich
  • Mandel
  • Kürbis
  • Sardinen
  • Chia-Samen
  • Sesamkörner
  • Molkenprotein
  • Rhabarber
  • Tofu

 

2. Getränke

Milchgetränke und angereicherte Säfte enthalten Kalzium. Gute Kalziumquellen für Getränke sind:

  • Milch
  • Mandelmilch
  • Soja Milch
  • Orangensaft
  • Ananassaft
  • Angereicherte Säfte

 

3. Kalziumzusätze

Nahrungsergänzungsmittel sind eine Calciumquelle aus Calciumcarbonat. Arena Kalziumpräparate stellen sicher, dass Sie die empfohlene Tagesdosis erhalten.

Calcium und Vitamin D3 sind essentielle Nährstoffe zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose. Viele Menschen nehmen Kalzium- und Vitamin-D3-Ergänzungen ein, um ihr Osteoporose-Risiko zu verringern.

Symptome eines Kalziummangels

Kalziummangel kann aufgrund eines niedrigen Kalziumspiegels im Körper auftreten. Es kann durch eine unzureichende Ernährung oder durch Bedingungen verursacht werden, die die Fähigkeit des Körpers zur Aufnahme von Kalzium verringern.

Zu den Symptomen eines Kalziummangels und verwandter Krankheiten können gehören:

• Ausbrennen

• Brüchige Knochen

• Muskelkrämpfe und Spasmen

• Karies

• Zahnfleischentzündung

• Prämenstruelles Syndrom (PMS)

• Herzrhythmusstörung

• Trockene Haut

• Schlaflosigkeit

• Krampfanfälle

Niedrige Kalziumspiegel können zu Krankheiten wie Rachitis, Hypokalzämie, Osteopenie und Osteoporose führen.

Kalzium und Vitamin D

Unser Körper benötigt Vitamin D, um Calcium aufzunehmen. Deshalb ist es auch wichtig, auf eine ausreichende Vitamin-D-Versorgung zu achten.

Wie viel Kalzium brauche ich?

Laut HSE benötigen Erwachsene im Alter von 19 bis 64 Jahren 700 mg Calcium pro Tag.

Kalziumergänzungen werden empfohlen, wenn sie nicht ausreichend mit der Nahrung aufgenommen werden.

Wie viel Kalzium sollte ich einnehmen? Es wird immer empfohlen, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen, welche Dosis er für bestimmte Erkrankungen empfiehlt.

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
%
Biotech USA Calcium Zinc Magnesium, 100 Tabletten
Biotech USA Calcium Zinc Magnesium, 100 Tabletten
8,45 € * UVP 12,90 € *
Inhalt 180 Gramm (4,69 € * / 100 Gramm)